Beratung und Coaching

Refugium - Rat mit Erfahrung: Flucht und Gesundheit – Information und Multiplikation

REFUGIUM wird durchgeführt von der HAW Hamburg in Zusammenarbeit mit der Patriotischen Gesellschaft von 1765 sowie der Körber-Stiftung, und gefördert von der Buhck-Stiftung und der BürgerStiftung Hamburg.

REFUGIUM wurde von September 2015 bis Juli 2016 an der HAW Hamburg von Prof. Dr. Christine Färber in der Lehrveranstaltung «Flüchtlingsgesundheit» gemeinsam mit der Lehrbeauftragten Nita Kama entwickelt, die selbst eine Fluchtbiographie hat.

REFUGIUM bildet im Department Gesundheitswissenschaften der HAW Hamburg Geflüchtete als Multiplikator*innen für Gesundheitsförderung und Prävention im Setting Fluchtunterkunft aus. Geeignete Personen haben eine einschlägige Vorbildung (Gesundheitsberuf, pädagogischer Beruf) oder andere relevante, im Herkunftsland, auf der Flucht oder in Deutschland erworbene Kompetenzen. Interessierte Frauen und Männer werden in Unterkünften für Geflüchtete und über Flüchtlingsnetzwerke kontaktiert.

Angebote:

  • Ausbildung von geflüchteten Menschen zu Multiplikatoren und Multiplikatorinnen (Vermittlung von Wissen und Unterstützung)
  • Workshops für geflüchtete Menschen
  • Manuale zur Durchführung von Workshops für Multiplikatoren und Multiplikatorinnen (in verschiedenen Sprachen)
Tipi di offerta:
Offerte per istituzioni - Consulenza e terapia - Consulenza, coaching - Mentoring
Istituzione:
Refugium - Rat mit Erfahrung: Flucht und Gesundheit – Information und Multiplikation
Forme di terapia:
Consulenza
Gruppi target:
Adulti (più di 18 anni) - Professionisti - Lavoro sociale, psicologia
Paese / cantone:
Deutschland
Luogo:
Hamburg

Kontakt

Prof. Dr. Christine Färber
HAW Hamburg, Department Gesundheitswissenschaften
Ulmenliet 20
D - 21033 Hamburg
E-Mail: refugium_info@haw-hamburg.de